Knie-Bewegungsschiene - Physiotherapie Robert Christen GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Knie-Bewegungsschiene

Angebot
Die passive Bewegungsschiene für Knie und Hüfte



Sie wurde für die selbstständige Bewegungstherapie nach Verletzungen und Eingriffen an Knie und Hüfte entwickelt: Das Bein kann von Anfang an schonend bewegt und mobilisiert werden. So können Bewegungsdefizite, (Verklebungen) vermieden, Schmerzen gelindert und die Heilung beschleunigt werden.

Behandlung mit der Bewegungschiene
Nach einer Verletzung oder Operation ist Schonzeit angesagt. Dennoch ist es wichtig, das betroffene Gelenk sanft zu bewegen, um Versteifungen und Komplikationen vorzubeugen. Bereits im Spital können Sie mit der Bewegungstherapie mit Kinetec starten und sie zuhause weiterführen – damit Sie möglichst schnell wieder auf den Beinen sind.

Indikationen/Krankheitsbilder
  • Knie- und Hüftgelenk-Totalendoprothese
  • Durch Osteosynthese versorgte Frakturen von Tibia oder Femur
  • Patellafrakturen
  • Gelenkmobilisierung und palliative Eingriffe
  • Osteotomien von Femur oder Becken
  • Bandplastik (vorderes oder hinteres Kreuzband, inneres oder äusseres Seitenband)
  • Mobilisation des Streckappparats des Kniegelenks
  • Synovektomie, Meniskektomie, Patellektomie, Arthroskopie

Die Bewegungsschienen können gemietet werden: INFO bei uns in der Praxis

Nach 2-3 Wochen empfehlen wir die assistiv/aktive schonende und sanft aufbauende Mobilisation mit dem Gigermd Koordinations-Dynamik Gerät,
das wir in unserer Praxis anbieten können.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü