Elektrotherapien - Physiotherapie Robert Christen GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Elektrotherapien

Angebot > Physiotherapie
Elektrotherapie:

   

Das Wirkungsprinzip der Elektrotherapie beruht auf der stimulierenden Wirkung elektrischen Stroms, der die Muskulatur lockert,
die Durchblutung anregt und Schmerzen lindert.
Bei der Elektrogymnastik wird der Muskel durch Rekrutierung der atrophierten Muskelfasern aktiviert.

Indikation:

1. Erkrankungen des Stütz und Halte- und Bewegungsapparates
  • Distorsionen / Kontusionen / Hämatome / Muskelzerrungen
  • Myalgien / Myositis / Myogelose (Lumbago) / Ischämische Muskelkontrakturen
  • Achillodynie / Arthrosen der Extremitätengelenke und der Wirbelsäule
  • M. Bechterew  /Gelenkkontrakturen / Meniskusverletzungen
  • Schulter-Arm-Syndrom / Epicondylitis / Tendopathie.
  • Sudeckdystrophie
  • Fibromyalgie (Weichteilrheuma)
  • Bursitis (Schleimbeutel-Entzündung)

2. Durchblutungsstörungen
  • M. Raynaud - endangiitische und arteriosklerotische Durchblutungsstörungen
  • Varicose - Ulcus cruris

3. Neuralgien und Neuritiden
  • Ischiassyndrom /  Occipitalisneuralgie / Trigeminusneuralgie /  Herpes zoster.

4. Muskelaktivierung  (Elektrogymnastik)
  • Gezielter lokaler Muskelaufbau nach Verletzungen oder Operationen

5. Muskelverspannungen  (Elektromassage)
  • Bei verspannten Muskeln (Nach Krankheit und Operationen)
  • Muskelhartspan / Triggerpunkte


Wirkung:

  • Analgetische Wirkung
  • Trophik verbessernde Wirkungen
  • Erregbarkeitsbeeinflussende Wirkung auf das ZNS
  • Wundheilung
  • Elektrotonus

Die verschiedenen Anwendungsformen:   Nieder-, Mittel- und Hochfrequenz-Therapie.


Unser Elektrotherapie - Angebot

  • Diadynamische Ströme:  DF / MF / CP / LP
  • Wymoton: Niederfrequenz alternierend mit Mittelfrequenz  -  Analgesie / Elektrogymnastik
  • Interferenz
  • Rebox
  • Tens



 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü